Astrid Hofstätter Biografie

1967 in Innsbruck geboren,
aufgewachsen in Niederösterreich

1986 – 91 Akademie der bildenden Künste, Wien
(Meisterklasse Prachensky)

1994 – 98 Hochschule für Film und Fernsehen, Wien


Malerin und Drehbuchautorin,
Audiodeskription für Blinde

1998
1999


2000

2001

2002
2003
2005
2006
2007



2008


2009
2010

2011



2012

2013

2014


2015

2016

Galerie Gabriel, Wien
Galerie Christine Ernst, Wien
Museum Moderne Kunst Györ, Ungarn
Kunstmuseum Bratislava, Slowakei
Galerie Ariadne, Wien
Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten
Galerie Tiller & Ernst, Wien
Festival Montmatre, Paris
Galerie Wolfrum, Wien
Galerie Fine Arts, Wien
Galerie Corinna Steiner, Wien
Galerie mel contemporary, Wien
Galerie Christine Ernst, Wien
Kunstmesse Prag
Forum Schloss Wolkersdorf
Kunstmesse Peking
Galerie mel contemporary, Wien
Alte Schmiede Schönberg am Kamp
Galerie Christine Ernst, Wien
Galerie Bezirkshauptmannschaft Melk
Galerie Christine Ernst, Wien
Galerie Kunst Afrika, Essen, D
Alte Schmiede, Schönberg/ Kamp
Malerei/Bühnenbild zu einem Theaterstück von Andreas Okopenko: "Sterbebett mit Pappendeckel",
Spielraum Wien
Schloss Heiligenkreuz, NÖ
Galerie Wolfrum, Wien
Transformationen,
Galerie in der Loisium Kellerwelt, Langenlois, NÖ
"30 Künstler", Galerie Christine Ernst, Wien
"reaktion" Gruppenausstellung, Museum Krems, NÖ
"Spiegelbilder", Alte Schmiede, Schönberg/Kamp
Austrian Artists, Gemeinschaftsausstellung,
Lepl State Museum of Art, Batumi, Georgien
„Gedenkwege“, GA, Museum im Hellerhof
Paudorf NÖ/ Stift Göttweig
„Fluchtwege“, Aktionen des Vereins raumgreifend
zum NS-Massaker in Stein im April 1945
künstl. Intervention am Donauufer Mautern, NÖ

AUSSTELLUNGEN seit 1998 (Auswahl)

Vertreten in den SAMMLUNGEN:
Artothek des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, Bank Austria, Landesmuseum Niederösterreich.